Gästeservice

Barocke Pracht in idyllischer Landschaft – das ist Schloss Moritzburg! Mit besonderen Sehenswürdigkeiten lockt das Barockschloss jährlich viele Besucher an. Damit das so bleibt und sich unsere Gäste auch in Zukunft wohl fühlen, bemühen wir uns, Ihren Aufenthalt auf Schloss Moritzburg so angenehm wie möglich zu machen. Alle wichtigen Informationen für Ihren Besuch finden Sie auf dieser Seite.

Eintrittspreise

  • Eintritt 8,00 EUR
  • Ermäßigter Eintritt 6,50 EUR

Barockausstellung (mit Schatzfund & Federzimmer)

20. März bis 04. November 2018

  • Eintritt: 8,00 EUR
  • ermäßigter Eintritt: 6,50 EUR
  • Gruppentarif ab 15 Pers.: 6,50 EUR p. P.
  • Kinder (von 6 bis 16 Jahren) und Schulklassen: 1,00 EUR
  • Gruppentarif Schüler ab 17 J. im Klassenverband: 1,00 EUR

 Diese Tickets berechtigen ebenfalls zum Eintritt in unsere aktuellen Sonderausstellungen.


»DREI HASELNÜSSE FÜR ASCHENBRÖDEL«

17. November 2018 bis 3. März 2019

Tageskasse:

  • Eintritt: 8,00 EUR
  • ermäßigter Eintritt: 6,50 EUR
  • Gruppentarif ab 15 Pers.: 6,50 EUR p. P.
  • Kinder (von 6 bis 16 Jahren) und Schulklassen: 1,00 EUR
  • Gruppentarif Schüler ab 17 J. im Klassenverband: 1,00 EUR

Vorverkauf (voraussichtlich ab Oktober 2018):

  • Eintritt: 9,00 EUR
  • ermäßigter Eintritt: 7,50 EUR
  • Kinder (von 6 bis 16 Jahren): 1,50 EUR

Kombiticket Barockschloss und Fasanenschlösschen

01. Mai bis 31. Oktober 2018

  • Eintritt: 11,00 EUR
  • Ermäßigter Eintritt: 9,00 EUR
  • Kind (6-16 Jahre) und Schulklassen: Eintritt 4,00 EUR
  • Gruppentarif Schüler ab 17 J. im Klassenverband: 4,00 EUR

Führungsentgelt (Barockschloss)

  • Führungsgebühr (inkl. Porzellanquartier): 2,00 EUR p. P.
  • Audioguide (dt./engl./cz.): Leihgebühr 2,00 EUR (zzgl. 10,00 EUR Kaution)

Freier Eintritt

  • Kinder bis 5 Jahre
  • Geburtstagskinder
  • Begleitpersonen von Schwerbehinderten mit dem Merkzeichen »B« im Schwerbehindertenausweis
  • Journalisten
  • Reiseleiter
  • Buskraftfahrer mit Reisegruppen
  • eine Begleitpersonen pro 10 Schüler bzw. Kindergartenkinder
  • Mitglieder Dt. Museumsbund, ICOM und ICOMOS jeweils mit Nachweis

Sonstige Vergünstigungen

  • Dresden Welcome Cards: 10% Nachlass
  • Kulturpass Elbe/ labe: 10% Nachlass 
    • Kombiticket Sonderausstellung am Fasanenschlösschen: 3 €/ ermäßigt 2 €, Kinder & Schulklassen 1 € 

 

 

Änderungen vorbehalten.

Übernachten

Informationen zu Übernachtungsmöglichkeiten:

Übernachten Sie authentisch auf dem Gelände des Barockschlosses in einem unserer Teichhäuser oder nutzen Sie die bekannten Buchungsportale für Ihre Hotelsuche

Übernachtungsempfehlungen Teichhäuser Moritzburg

Vergünstigungen mit der schlösserlandKARTE

Freier Eintritt in die Dauerausstellung
»Drei Haselnüsse für Aschenbrödel« inbegriffen
Ermäßigter Eintritt in die Sonderausstellung

Anreise & Anfahrtsskizze

Nächstgelegene Stadt:  Dresden  (15 km)

Informationen zur Ankunft:

PKW 

  • A4
    Abfahrt Dresden-Wilder Mann (Ausschilderung folgen)
  • A13
    Abfahrt Radeburg (Ausschilderung folgen)

ÖPNV

  • Zug bis Dresden-Neustadt | weiter mit Bus 326 Richtung Radeburg

Bus

  • Linie 326 Richtung Radeburg bis Schloss Moritzburg
  • Linie M von Meißen nach Moritzburg

Tipp:

  • Die Historische Schmalspurbahn „Lößnitzdackel“ von Radebeul bis Moritzburg nutzen 
    Anfahrt nach Radebeul/Ost mit S-Bahn (Dresden - Meißen).
    Weitere Informationen unter http://www.loessnitzgrundbahn.de/

Anreise mit Bus und Bahn

Liebe Ausstellungsbesucher,

alljährlich besuchen viele Tausend Gäste die beiden Moritzburger Schlösser mit ihren Ausstellungen. Um diesen Kulturschatz auch für die Nachwelt zu bewahren, gelten für den Besuch unserer Museen bestimmte Einschränkungen:

Das Mitnehmen von KINDERWAGEN / BUGGIES in die Ausstellungsräume ist leider nicht möglich. Eine Ausnahme gilt für Rollstuhlfahrer. Weitere Hinweise zur Barrierefreiheit finden Sie hier.

Wir bitten um Ihr Verständnis.

Das FOTOGRAFIEREN in der Barockausstellung von Schloss Moritzburg und im Fasanenschlösschen ist ohne Blitz und Stativ erlaubt. In unserer Winterausstellung »DREI HASELNÜSSE FÜR ASCHENBRÖDEL« dagegen wird das Fotografieren wie in den Vorjahren wieder ohne Einschränkungen möglich sein. Und nicht nur das; die Fotoerlaubnis gibt es sogar GRATIS dazu.

 

 

Kontakt

Schloss Moritzburg

| 01468 Moritzburg

Zur Staatliche Schlösser, Burgen und Gärten Sachsen gemeinützige GmbH gehörend

+49 (0) 35207 873-18
moritzburg@schloesserland-sachsen.de

Schloss Moritzburg

Öffnungszeiten

Barockausstellung (mit Schatzfund & Federzimmer)*
20. März bis  4. November 2018

  • täglich: 10:00 - 18:00 Uhr
  • Letzter Einlass: 17:00 Uhr

*Das Historische Porzellanquartier kann nur im Rahmen der Schlossführungen besucht werden.

»DREI HASELNÜSSE FÜR ASCHENBRÖDEL«

17. November 2018 bis 03. März 2019

  • Di - So: 10:00 - 17:00 Uhr
  • Letzter Einlass 16:00 Uhr
  • Mo: geschlossen
  • 01.01.19 und 02.01.19 geschlossen
  • Barockausstellung und Federzimmer: geschlossen

Schliesszeiten 2018

  • 26.2. bis 19.3.
  • 5.11. bis 16.11.
  • 24.12, 31.12.

Änderungen vorbehalten.

Fasanenschlösschen

Öffnungszeiten

Fasanenschlösschen*

1. Mai bis 31. Oktober 2018

  • Mo - Fr: Führungen zur vollen Stunde: 10:00 - 17:00 Uhr (letzte Führung 16:00 Uhr)
  • Sa, So, Feiertage: Führungen halbstündlich: 10:00 - 18:00 Uhr (letzte Führung 17:00 Uhr)
  • 13./14. August 2018 geschlossen

Hinweis: An jedem 1. Freitag und 1. Samstag im Monat (Mai - September) können sich Brautpaare vormittags im kleinen Festsaal des Schlösschens trauen lassen. In dieser Zeit finden keine Führungen statt.

Leuchtturm*

1. Mai bis 31. Oktober 2018

  • jeden letzten Sonntag im Monat geführte Aufstiege von 11:00 - 16:00 Uhr (witterungsabhängig)

*Nur für Führungsteilnehmer geöffnet. Max. 10 Personen je Rundgang

Besucherzentrum am Fasanenschlösschen

Sonderausstellung »Ich ging im Walde so für mich hin...,Die Moritzburger Kulturlandschaft im Foto um 1900«

1. Mai bis 31. Oktober

  • Mo - Fr: 10:00 - 17:00 Uhr 

 

Schliesszeiten

  • 01.11.2018 - 30.04.2019 

Änderungen vorbehalten.

Noch keine Orientierung?

Lageplan zu Shcloss Moritzburg und dem Fasanenschlösschen

Hier finden Sie unsern Lageplan

Ausflugstipp

Auf den Spuren von August dem Starken

Wandeln Sie auf den Spuren von August dem Starken, Kurfürst von Sachsen, König von Polen und Schöpfer der barocken Herrlichkeit im Dresdner Elbtal. Seien Sie zu Gast in den Lust- und Jagdschlössern des sächsischen Kurfürsten August dem Starken, die durch den berühmten Architekten Matthäus Daniel Pöppelmann umgesetzt wurden.

Hier geht´s zur Route