Fasanenschlösschen

Infos rund um das Fasanenschlösschen

Veranstaltungen & Ausstellungen

Mo 01.05.2017 bis Di 31.10.2017 Montag – Freitag: 10:00 –17:00 Uhr Samstag, Sonntag, Feiertage: 10:00 – 18:00 Uhr  |  Ausstellungen
STROH ZU GOLD - Einmalige, kunsthandwerkliche Schätze aus dem Strohmuseum Wohlen/Schweiz

Fr 05.05.2017 17:00 - 18:00 Uhr  |  Freundeskreis
»STROH zu GOLD« - Exklusive Führung durch die Sonderausstellung am Fasanenschlösschen Moritzburg

Veranstaltungen & Ausstellungen

Heiraten

Kleiner Festsaal - Fasanenschlösschen

Seit 2013 sind Trauungen im "Kleinen Festsaal" des Fasanenschlösschens möglich.

Zwischen Mai und September 2016 steht das Fasanenschlösschen an jedem 1. Freitag und 1. Samstag im Monat vormittags für standesamtliche Trauungen zur Verfügung. 20 Gäste finden in dem hellen Raum Platz. Durch die große Fensterfront können Sie über Venusbrunnen und Kanal hinweg bis zum Barockschloss blicken.

Tagen & Feiern

Freiflächen am Fasanenschlösschen

Nicht nur August’s Urenkel liebte diesen besonderen Ort. Er und seine Nachfahren veranstalteten am angrenzenden Großteich höfische Feste. Auch heute zieht das »Paradies in der Nussschale« zahlreiche Besucher in seinen Bann. Wir bieten Ihnen zahlreiche Freiluft-Möglichkeiten, ihre Hochzeitsfeier, Trauzeremonie, Geburtstag, Empfang oder Firmenfeierlichkeit zwischen Leuchtturm, Venusbrunnen, Fasanenzucht und natürlich Fasanenschlösschen auszurichten.

Hierfür stehen zahlreiche Freiflächen rund das Fasanenschlösschen (für bis zu 150 Personen)  zur Verfügung;  z.B. am Leuchtturm, im romantischen Obstgarten  oder am Venusbrunnen.

Fragen Sie uns, wir beraten Sie gerne.

Übernachten

Übernachtungsempfehlungen Teichhäuser Moritzburg

Vergünstigungen mit der schlösserlandKARTE

Weitere Vergünstigungen
Nur über Führung zugänglich, daher Vergünstigung auf Führung

Anreise & Anfahrtsskizze

Nächstgelegene Stadt:  Dresden  (17 km)

Informationen zur Ankunft:

PKW / Reisebus

  • A4
    Abfahrt Dresden-Wilder Mann (Ausschilderung folgen)
  • A13
    Abfahrt Radeburg (Ausschilderung folgen)

ÖPNV

  • Zug bis Dresden-Neustadt | weiter mit Bus 326 Richtung Radeburg

Bus

  • 326 Richtung Radeburg bis Schloss Moritzburg

Tipp:

Die Historische Schmalspurbahn „Lößnitzdackel“ von Radebeul bis Moritzburg nutzen | Anfahrt nach Radebeul/Ost mit S-Bahn (Dresden - Meißen).

Weitere Informationen unter http://www.loessnitzgrundbahn.de/

Anreise mit Bus und Bahn

Gästeinfo

Öffnungszeiten

1. Mai bis 31. Oktober 2017

Fasanenschlösschen

  • geöffnet nur für Führungsteilnehmer
  • Mo - Fr: Führungen zur vollen Stunde: 10:00 - 16:00 Uhr
  • Sa, So, Feiertage: Führungen halbstündlich: 10:00 - 17:00 Uhr
  • 7./8. August 2017 geschlossen
  • weitere Führungszeiten auf Anfrage, max. 10 Personen je Rundgang möglich

Leuchtturm

  • geöffnet nur für Führungsteilnehmer
  • jeden Sonntag 11:00 bis 16:00 Uhr geführte Aufstiege (witterungsabhängig)

Besucherzentrum am Fasanenschlösschen

  • Mo - Fr: 10:00 - 17:00 Uhr
  • Sa, So, Feiertage: 10:00 - 18:00 Uhr

Bitte beachten Sie:

Am 7./8. August haben nur Leuchtturm, Besucherzentrum mit Sonderausstellung und Gartencafé geöffnet. An jedem 1. Freitag und 1. Samstag im Monat (Mai - September) können sich Brautpaare vormittags im kleinen Festsaal des Schlösschens trauen lassen. In dieser Zeit finden keine Führungen statt. (Leuchtturm geöffnet)

Änderungen vorbehalten.

Eintrittspreise

  • Eintritt 6,50 EUR
  • Ermäßigter Eintritt 4,50 EUR

Das Fasanenschlösschen kann nur innerhalb der angebotenen Führungen besichtigt werden. Auf Grund der begrenzten Platzkapazität im Fasanenschlösschen können an den Führungen nur max. 10 Personen teilnehmen. (regulär in deutscher Sprache. Besonders an Wochenenden und Feiertagen empfiehlt sich eine Voranmeldung (Tel. 035207 / 873610) 

Sonderausstellung »STROH ZU GOLD«

  • Eintritt: 3,00 EUR
  • Ermäßigter Eintritt: 2,00 EUR

Für Besucher des Barockschlosses oder Fasanenschlösschens ist der Eintritt in die Sonderausstellung frei (gegen Vorlage des Museumstickets).

Leuchtturm

  • Eintritt: 3,00 EUR
  • Ermäßigter Eintritt: 1,00 EUR

Freier Eintritt

  • Kinder bis 5 Jahre
  • Geburtstagskinder
  • Begleitpersonen von Schwerbehinderten mit dem Merkzeichen »B« im Schwerbehindertenausweis
  • Reiseleiter
  • Buskraftfahrer mit Reisegruppen
  • eine Begleitperson pro 10 Schüler und
  • Medienmitarbeiter jeweils mit Nachweis
  • Inhaber schlösserlandKARTE  

Änderungen vorbehalten.